Gemälde: Opfer des NSU

Um bei der Urteilsverkündung im NSU Prozess am 11.07.2018 an die Opfer zu erinnern und auf die schwierige Situation der Angehörigen aufmerksam zu machen, wurden Tafeln mit den gedruckten Portraits von Enver Şimşek, Abdurrahim Özüdoğru, Süleyman Taşköprü, Habil Kılıç, Mehmet Turgut, İsmail Yaşar, Theodoros Boulgarides, Mehmet Kubaşık, Halit Yozgat und Michèle Kiesewetter bei einer Schweigeminute vor dem Oberlandesgericht in München und in der Keupstrasse in Köln erstmalig enthüllt.

Angehörige, Überlebende der Bombenanschläge und solidarische Menschen führten die anschließende Demonstration durch München mit den Tafeln an.

Die Initiative "Keupstrasse ist überall" sammelt Spenden, um die Original-Gemälde anzukaufen und den Angehörigen zu schenken. Die Schenkung soll würdevoll im Rahmen einer Ausstellung stattfinden. Dazu sind alle Spender*innen herzlich eingeladen.

https://veronikadimke.de/opfer-des-nsu/